Willkommen auf dem Blog von Düsseldorf Alternativ

13.01.2016 13:19 Gesprächskreis Nachdenkseiten

Der deutsche Grapsch- und Vergewaltigungsstandard

Wenn ein deutscher Mann eine Frau sexuell belästigt, dann liest sich das im Polizeibericht beispielsweise so:
»'Ein spaßig gemeinter Griff unter den Rock seiner amerikanischen Wiesn-Bekanntschaft endete für einen 20-jährigen Deggendorfer äußerst schmerzhaft. Die 'Rockbesitzerin' drehte sich mitsamt Maßkrug um und das Trinkgefäß landete wuchtig auf dem Kopf des kecken Burschen.' […] 'Natürlich handelt es sich hierbei um eine Straftat der gefährlichen Körperverletzung', heißt es weiter – und damit ist nicht der Grapscher, sondern die junge US-Amerikanerin gemeint, die sich gegen den Übergriff zur Wehr setzte. Nach Zahlung einer 'vierstelligen Eurosumme' habe die Amerikanerin die Wiesnwache wieder verlassen können.«

Weiterlesen …