Willkommen auf dem Blog des Düsseldorfer Gesprächskreises der Nachdenkseiten

„Waffenhandel - wie Nordrhein-Westfalen am Krieg verdient“

13.02.2018 01:54 Gesprächskreis Nachdenkseiten

Liebe Friedensfreunde, 

wir möchten auf eine Veranstaltung des Essener Friedens-Forums hinweisen mit dem Titel:

„Waffenhandel - wie Nordrhein-Westfalen am Krieg verdient“ 

Der Referent, Jürgen Grässlin, gilt seit den 1990er Jahren als profiliertester deutscher Rüstungsgegner und veröffentlichte zahlreiche Sachbücher zur Automobil- und Rüstungsindustrie sowie zur Bundeswehr. An den Vortrag schließt sich eine Diskussion an.

Aus der Ankündigung:

Dank seines grenzenlosen Waffenhandels rangiert Deutschland weltweit in der Spitzengruppe der Rüstungsexporteure. Zahlreiche Firmen aus Nordrhein-Westfalen – allen voran die Großkonzerne Rheinmetall und ThyssenKrupp – profitieren vom Export ihrer Großwaffensysteme und damit mittelbar auch das Land. In seinen Büchern „Schwarzbuch Waffenhandel“ und „Netzwerk des Todes“ publiziert J. Grässlin brisante Fakten, die er in seinem Vortrag belegen wird. Er beantwortet außerdem zentrale Fragen zu Profiteuren und Opfern des Waffenhandels und konkreten Handlungsansätzen zum Stopp dieses unmoralischen Geschäfts.

→ Link zur Einladung

Zurück